Anima incognita oder warum das Gras woanders immer grüner ist
 



Anima incognita oder warum das Gras woanders immer grüner ist
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kleine sentimentale Sammlung
  ...einfach das schönste Liebesgedicht der Welt!
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Anima di Nicole
  Anima di Loretta
  Anima di Kerstin
  Anima di Dude
  Anima di Marie
  Anima di Anna


http://myblog.de/animamia

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
[keks as keks can]

Nachtrag zum Thema Weihnachtsfeier:
Geschafft! Siebenunddreißig Kinder und Erwachsene versetzten tatsächlich diese altehrwürdige Bäckerei in den Ausnahmezustand. Obwohl, ich hatte es mir viel wuseliger vorgestellt. Die Kinder waren sehr konzentriert bei der Sache und haben ohne Ende Keksteige ausgestochen, bestrichen und mit allerlei Krümelzeugs verziert als ob es keinen nächsten Morgen gibt. Wenn ich richtig gezählt habe, wurden insgesamt fünfzehn Backbleche gefüllt. Und mit Backblech meine ich wirkliche Bleche und nicht diese Fitzelbleche, die wir sonst zuhause so in den Backofen schieben. Nicht schlecht, Herr Specht! Die kiddies waren echt fleißig. Ganz besonders gefreut hat mich, daß auch die drei "behinderten" Kinder aus der Klasse sich mit viel Spaß und noch mehr Eifer an die "Arbeit" gemacht haben. Und ich muß sagen, das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Die Kekse waren richtig lecker. Ich glaub, ich hab dann aber soviel davon gegessen, dass ich für den Rest der Adventszeit um alles Keksähnliche einen großen Bogen mache. Nachdem alle Kekse verzehrfertig waren, hat es sich die Klasse im Café gemütlich gemacht. Einer der Klassenlehrer (...ja, so schlimm war es für ihn dann mit dem Terminschwierigkeiten doch nicht, sodass er es sich nicht hat nehmen lassen, bei der "fremdorganisierten" Weihnachtsfeier dabei zu sein) hatte seine Gitarre mitgebracht und so haben wir der Bäckereibesitzerin und dem Bäcker (der rein zufällig mein Schwager ist...) ein paar Weihnachtsständchen gebracht. Mit einem schönen Blumenstrauß haben wir uns dann auch nocheinmal für die "Gastfreundschaft" der Bäckerei bedankt und den Nachmittag bei Kaffee, Kakao und "selbstgemachten" Keksen ausklingen lassen. Es hat allen seeehr viel Spaß gemacht! Obwohl auch zum Schluß noch soviel Kekse übrig waren, daß jedes Kind sich eine Tüte mit nach Hause nehmen konnte und die Klasse auch noch was mit in die Schule nehmen konnte, gab es außerdem von der Bäckerei noch für die kiddies jeweils einen "Weckmann-Kuchen". Das ist irgendwie so 'ne Tradition der Bäckerei. (Ich seh die Kilos nur so auf mich zufliegen.... yumyum!)

Viele Grüße,
Euer Cookie-Monster Jason
8.12.06 16:17
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Loretta / Website (23.12.06 09:44)
Lieber Jason,

ich wollte Dir einen lieben Weihnachtsgruss hier lassen, feier schön im Kreise Deienr Lieben und lass` Dich reich beschenken!! *dD*

Loretta


Loretta / Website (3.1.07 11:00)
Sooooooooooo und nun wünsche ich Dir ein wunderschönes 2007, viel Glück und Gesundheit fürs neues Jahr!!

*dD*
Loretta

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung